21. Juni 2019

Erlebniswelt Gemüsegarten

Mit dem ersten Vogelgezwitscher begann bei uns im Kindergarten Am Kulkwitzer See wieder die Gartensaison. Gemeinsam mit zwei pädagogischen Fachkräften erleben die Kinder den Kreislauf der Natur. Es wird durch mitmachen und ausprobieren ein Bewusstsein für Lebenswesen, Pflanzen und Lebensmittel vermittelt.

Mit den ersten Sonnenstrahlen im Frühling haben sich vier Mütter getroffen um unseres Gemüsegärtchen wieder auf Vordermann zu bringen. Gemeinsam mit den Kindern wurde unter fachkundiger Anleitung frische Erde untergehoben, Unkraut gejätet und Wurzeln gezogen.

Die Nachwuchsgärtner eroberten danach ausgerüstet mit Schaufeln und Hacken im Miniformat ihr Gemüsegärtchen, um die gespendeten Setzlinge aus der Elternschaft in die Erde zu bringen. Mit etwas Geduld können die Nachwuchsgärtner sehen, wie der Salat wächst, die Kürbispflanzen größer werden, sich kleine Tomaten an den Rispen bilden und die Erdbeeren langsam zu roten Früchten reifen. Um die Wartezeit zu verkürzen bis sie die Ergebnisse ihrer Arbeit verkosten können, ziehen sie nun täglich mit der Gießkanne zum Gemüsebeet und einmal in der Woche wird fleißig die Erde aufgelockert und das Unkraut gejätet.

Ein Dank geht an dieser Stelle an die Eltern die uns beim Gärtnern und der Spende von Setzlingen unterstützt haben.